Nachrichten

Preisaktualisierung zum 1. Juli 2022

 

Geschätzte Partner

Der extreme Anstieg der Rohstoffpreise, den wir seit mehr als einem Jahr erleben, setzt sich ungehindert fort.

Dies wird durch die dramatische Entwicklung der vergangenen Wochen zusätzlich verstärkt, zum einen durch den Einfluss auf die Energiekosten – einige Stahlproduzenten haben uns bereits informiert, dass sie ihre Produktion bis zu einem Rückgang der Gaspreise einstellen werden – und zum anderen durch die Auswirkungen auf die Preise bestimmter Zusatzlegierungen, von denen die Preise unserer Edelstahlkomponenten abhängen.

Auch wenn wir seit zwei Jahren alles daransetzen, weiterhin bestmöglich auf Ihre Wünsche einzugehen, kommen wir nun zunehmend in eine Situation, in der wir bestimmte, vor mehreren Monaten vereinbarte Preiszusagen für Lieferungen, die wir im Laufe des Frühlings erhalten werden, nicht mehr einhalten können.

Möglichst enge Preiskalkulation
Vor diesem Hintergrund drohen unmittelbare Folgen für unsere Rohstoffversorgung. Daher sehen wir uns gezwungen, unsere Preise zum 1. Juli 2022 anzuheben.
Entsprechend den heute vorliegenden Informationen ändern sich die Preise unserer Produkte wie folgt:

  • Alle Inox-Produktlinien: +10 %
  • Abgasrohre (Produktlinie AE/SOI/EM/ANM): +10 %
  • Flexrohr Edelstahl (ohne LISS-ISO DP), Galva, Aluminium: +15 %

Für die übrigen Produktlinien sind derzeit keine Preisanpassungen geplant.

Maximale Dynamik
Die derzeitige instabile Situation erfordert für Sie ebenso wie für uns permanente Anpassungen.

Unsere Vertriebsteams und unser Planungsbüro stehen Ihnen daher bei Bedarf jederzeit unterstützend zur Seite.

 


©samueldevantery.com